독일어, 영어의 이동 동사 은유와 언어유형





【목차】∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙∙

1. 머리말

  1.1. 대상의 한정

  1.2. 기존연구 및 문제제기

  1.3. 연구방법 

2. 이동 동사 은유

  2.1. 영어에 고유한 이동 동사 은유

  2.2. 독일어에 고유한 이동 동사 은유

  2.3. 독일어와 영어에 동일한 개념의 이동 동사

3. 마무리


■ 참고문헌

■ Zusammenfassung


■Zusammenfassung


Die Untersuchung der Bewegungsmetapher im Deutschen und im Englischen unter Berücksichtigung der Sprachtypologie



Ziel dieser Arbeit ist das Belegen eines gleichen Mechanismus der Bedeutungs-Erweiterung im Deutschen und im Englischen bei der Verwendung von Metaphern in beiden Sprachen. Das Endziel der Arbeit ist die Bestimmung der Beziehung zwischen dem Gebrauch der Metapher und der Sprachtypologie. Ausgang der Diskussion ist dabei die Meinung von S. Olsen, die behauptet: Das Deutsche ist keine Modus-Sprache wie das Englische.

Durch die Analyse des von mir etablierten Corpus von  Bewegungsverben, der aus 1236 deutschen und 833 englischen Beispielen besteht und aus 3 deutschen sowie 3 englischen  Romanen gewonnen wurde, ergeben sich folgende Resultate:

Erstens: Mit dem von mir vorgeschlagenen Rahmen für das Untersuchungsmaterial bei der Metaphernanalyse besteht nun eine Grundlage für eine zukünftige Diskussion in diesem Bereich.

Zweitens: englische Bewegungsverben, die nur im Englischen in der Bildung der Metapher auftreten und deren Begriffe man nicht im Deutschen findet, sind run, escape, penetrate.

Drittens sind umgekehrt die deutschen Bewegungsverben, die man nur im Deutschen in der Bildung der Metapher findet, die Verben gehen, halten, werfen.

Viertens: die Bewegungsverben, die man in beiden Sprachen gleichermaßen findet, sind break/brechen, fly/fliegen, plunge/fallen, sink/sinken, drive/fahren, stream/fließen.

Fünftens: der Mechnismus der Bedeutungserweiterung wird bei den Verben  drive/fahren, stream/fließen festgestellt, indem die ermöglichte Metaphorik durch die Verben drive/fahren, stream/fließen gebraucht wird. Die Bedeutungen sind dabei meistens ‘in die negative Stimmung hineingetrieben’ und als ‘target domain’ dominant. Ausgenommen sind die deutschen Metaphern, die mit Präfix und Partikel gebildet werden. 

Im Falle von stream/fließen habe ich festgestellt, daß der Gegenstand als ‘target domain’ sich auf etwas visuell Wahrnehmbares bezieht.

Durch die Feststellung der Ähnlichkeit bei der Bildung von Metaphern in beiden Sprachen kann ich sagen, daß das Englische und das Deutsche gemeinsam zur gleichen Sprachtypologie gehören. Dadurch kann ich der Meinung von S. Olsen nicht beipflichten.



핵심어                          Stichwörter

이동 동사                       motion verb

근원영역/목표영역               source domain/ target domain

개념화                          Konzeptualisierung

양태언어                        Modus-Sprache

타입/토큰                       type/token